Aloha, Heute kommt der Spielbericht der VSG Damen 1 gegen Ettlingen Rüppurr aus dem wunderschönen Hawaii. Wie kann das sein? Ganz einfach, keines der Mädels hatte Lust über die bittere 2:3 Niederlage am vergangenen Samstag zu berichten. Und mal ganz ehrlich, am North Shore, bei 26 Grad, unter Palmen und mit einer grünen Meeresschildkröte im Blick schreibt es sich doch auch viel einfacher;-)
Nun zum Spiel…Es scheint, als ob die VSG Girls eher gegen sich selbst kämpften als gegen die Mädels auf der anderen Netzseite. Die Annahme wackelte zu oft und war nicht präzise. In einigen Spielphasen fehlte die Variation im Zuspiel und in anderen der nötige Angriffsdruck. Dadurch gingen die Sätze 1 (13:25) und 3 (15:25) recht deutlich verloren. In den Sätzen 2 (27:25) und 4 (25:23) ließen sich die VSG Damen nicht so einfach abschütteln und erkämpften sich verdient die Sätze. Der 5. Satz musste über das Spiel entscheiden und natürlich ging dann der Akku der Videokamera leer :-/… Laut Ergebnis ging dieser zu 12 verloren (12:15). 
Was die Mädels wirklich auf dem Kasten haben, konnten sie leider an diesem Tag nicht zeigen. Aber ich bin mir sicher am nächsten Spieltag in Karlsruhe gegen den SSC am 17.03 werden wir wieder eine motivierte und befreit spielende D1 zu sehen bekommen.
Bis dahin heißt es „hang loose“ und „pura vida“ 🤙 😚. 

Bericht: A.S.